Der barrierefreie Waschtisch

Beinfreiheit und die richtige Höhe

image waschtisch

Der Waschtisch muss so beschaffen sein, dass ein Waschen im Sitzen oder das Unterfahren mit einem Rollstuhl möglich ist. Das setzt eine Kniefreiheit im Bereich von mindestens 67 cm Höhe und 30cm Tiefe voraus.

Diese Freiheit wird durch den Einbau eines flach konstruierten Waschtisches und die Verwendung eines Unterputz- oder Flachaufputzsiphons erreicht.

Die Montagehöhe des Waschtisches wird mit den Benutzern besprochen. Sollten Personen von stark unterschiedlicher Grösse den Waschtisch nutzen, muss über den Einbau eines höhenverstellbaren Waschtisches nachgedacht werden. Sinnvoll ist es links und rechts vom Waschtisch stabile Haltegriffe anzubringen da ein Aufstützen auf den Waschtisch beim Aufstehen nicht gut ist. Die Griffe, die für einen sicheren Halt sorgen, können als Handtuchhalter benutzt werden.

Über dem Waschtisch sollte ein bis fast zum Beckenrand reichender Spiegel oder Spiegelschrank vorgesehen werden, damit man sich sowohl im Stehen, als auch im Sitzen sehen kann. Eine Alternative stellen Spiegel dar, die in der Neigung verstellbar sind.

Wird kein Spiegelschrank verwendet, muss darauf geachtet werden, dass am Waschtisch ausreichend Ablageflächen für Toilettenutensilien vorhanden sind. Diese Ablagen müssen für alle Benutzer des Bades gut erreichbar sein.

 

Home
Barrierefreiheit
Einzellösungen
Komplettsanierung
Kontakt
Impressum